BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Suche ...

Bundesfreiwilligendienst (Stadtverwaltung Paderborn)

Beschreibung

Der Bundesfreiwilligendienst bietet die Chance, sich sozial zu engagieren, wertvolle Lebenserfahrungen zu sammeln und eröffnet neue Perspektiven.  

Hier gibt es echten Einsatz, echte Erfahrungen, echte Einblicke und viele Freiwillige kommen in ihren Einsatzstellen mit Lebensbereichen in Kontakt, die sie sonst vielleicht nie kennengelernt hätten.

Alle, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, können sich im Bundesfreiwilligendienst engagieren.
Der Dienst wird in der Regel in Vollzeittätigkeit für eine Dauer von 12 Monaten abgeleistet und wird mit einem monatlichen Taschengeld i. H. v. derzeit 381,00 EUR vergütet.
Zusätzlich werden die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung übernommen. Begleitend zur praktischen Tätigkeit erhalten alle Freiwilligen kostenlose Seminare, in denen soziale Kompetenzen gestärkt werden.

Die Stadt Paderborn bietet für das Einstellungsjahr 2020 wieder zahlreiche Stellen in verschiedenen Bereichen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an. Bewerbungen werden ab März 2020 in den jeweiligen Einsatzstellen entgegengenommen.

Weitere allgemeine Informationen können Sie auch auf der Internetseite des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben unter www.bundesfreiwilligendienst.de finden (s. Rubrik "Weitere Informationen").

Für Rückfragen zum Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Paderborn steht Ihnen der Ansprechpartner unter der Rubrik "Zuständige Kontaktpersonen" zur Verfügung.

Informationen zu den angebotenen Stellen für den Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Paderborn finden sie unter "Downloads".

 

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Kropp:
Tel: +49 5251 88-12761
E-Mail: l.kropp@paderborn.de
Bundesfreiwilligendienst (Stadtverwaltung Paderborn)

Der Bundesfreiwilligendienst bietet die Chance, sich sozial zu engagieren, wertvolle Lebenserfahrungen zu sammeln und eröffnet neue Perspektiven.  

Hier gibt es echten Einsatz, echte Erfahrungen, echte Einblicke und viele Freiwillige kommen in ihren Einsatzstellen mit Lebensbereichen in Kontakt, die sie sonst vielleicht nie kennengelernt hätten.

Alle, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, können sich im Bundesfreiwilligendienst engagieren.
Der Dienst wird in der Regel in Vollzeittätigkeit für eine Dauer von 12 Monaten abgeleistet und wird mit einem monatlichen Taschengeld i. H. v. derzeit 381,00 EUR vergütet.
Zusätzlich werden die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung übernommen. Begleitend zur praktischen Tätigkeit erhalten alle Freiwilligen kostenlose Seminare, in denen soziale Kompetenzen gestärkt werden.

Die Stadt Paderborn bietet für das Einstellungsjahr 2020 wieder zahlreiche Stellen in verschiedenen Bereichen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an. Bewerbungen werden ab März 2020 in den jeweiligen Einsatzstellen entgegengenommen.

Weitere allgemeine Informationen können Sie auch auf der Internetseite des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben unter www.bundesfreiwilligendienst.de finden (s. Rubrik "Weitere Informationen").

Für Rückfragen zum Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Paderborn steht Ihnen der Ansprechpartner unter der Rubrik "Zuständige Kontaktpersonen" zur Verfügung.

Informationen zu den angebotenen Stellen für den Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Paderborn finden sie unter "Downloads".

 

Internetseite des BAFzA
Stellenangebote der Stadt Paderborn für den Bundesfreiwilligendienst

Bufdi, BFD, Bewerbung https://mein-digiport.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/20299/show