BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Suche ...

Vogelgrippe

Beschreibung

Die in Deutschland nachgewiesene Geflügelpest, auch als Vogelgrippe bezeichnet, wird verursacht durch den hoch ansteckenden Erreger H5N8 und ist eine Tierseuche. Infektionen des Menschen mit diesem Virus „sind bisher nicht bekannt“, heißt es in der aktuellen Einschätzung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).

 

Ein Verdachtsfall sollte umgehenden beim Veterinäramt, unter folgender Telefonnummer gemeldet werden:
05251 308 3939
Montag bis Freitag, von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Außerhalb der Dienstzeit sowie an Sonn- und Feiertagen sind die Veterinäre über die Leistelle des Kreises erreichbar:
02955 76760


Totfunde bei wilden Vögeln können ebenfalls über das Info-Telefon Geflügelpest gemeldet werden oder per Mail unter veterinaeramt@kreis-paderborn.de.

Vogelgrippe

Die in Deutschland nachgewiesene Geflügelpest, auch als Vogelgrippe bezeichnet, wird verursacht durch den hoch ansteckenden Erreger H5N8 und ist eine Tierseuche. Infektionen des Menschen mit diesem Virus „sind bisher nicht bekannt“, heißt es in der aktuellen Einschätzung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).

 

Ein Verdachtsfall sollte umgehenden beim Veterinäramt, unter folgender Telefonnummer gemeldet werden:
05251 308 3939
Montag bis Freitag, von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Außerhalb der Dienstzeit sowie an Sonn- und Feiertagen sind die Veterinäre über die Leistelle des Kreises erreichbar:
02955 76760


Totfunde bei wilden Vögeln können ebenfalls über das Info-Telefon Geflügelpest gemeldet werden oder per Mail unter veterinaeramt@kreis-paderborn.de.

Thematische Informationen der Kreisverwaltung Paderborn

Aktueller Sperrbezirk

Geflügelpest, Tierseuchen, Krisenfall https://mein-digiport.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/24688/show