BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Suche ...

Paderborn Karte (ehemals Familienpass)

Beschreibung

Seit Januar 2009 ersetzt die neue Paderborn Karte den bisherigen Familienpass.

Familien mit 2 und mehr Kindern, Alleinerziehende und Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII mit Hauptwohnsitz in Paderborn können die Paderborn Karte im FamilienServiceCenter im Rathaus der Stadt Paderborn sowie im Bürgerservice Schloß Neuhaus und Elsen beantragen.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des FamilienServiceCenters (siehe "Weitere Informationen").

Unterlagen

Familien mit zwei oder mehr Kindern im gemeinsamen Haushalt (Hauptwohnsitz), solange Kindergeldanspruch besteht:
-> bei Kindern über 18 Jahren: Schulbescheinigung, Ausbildungsnachweis oder Kindergeldnachweis

Alleinerziehenden mit einem oder mehr Kindern im gemeinsamen Haushalt (Hauptwohnsitz), solange Kindergeldanspruch besteht:
-> bei Kindern über 18 Jahren: Schulbescheinigung, Ausbildungsnachweis oder Kindergeldnachweis

Empfänger/innen
von Wohngeld, ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung, Leistungen nach dem AsylbLG:
-> Leistungsbescheid

Fristen

Bei persönlicher Antragsstellung im FamilienServiceCenter erhalten Sie die Paderborn Karte sofort.

Sie können den Antrag auch in den Verwaltungsnebenstellen Schloß Neuhaus und Elsen stellen, sowie per Post/Fax zusenden oder online ausfüllen.
Sobald Ihre Paderborn Karte zur Abholung im FamilienServiceCenter oder in den Nebenstellen bereit liegt, werden Sie per E-Mail oder Postkarte informiert. 

Kosten

Die Paderborn Karte ist kostenlos.

Hinweise und Besonderheiten

Bei einer Verlängerung erhalten Sie nach Vorlage der notwendigen Unterlagen (siehe oben) einen Aufkleber oder Stempel in den Verlängerungsfeldern. Dies hängt davon ab, wann die Paderborn Karte erstmalig ausgestellt wurde.

Weitere Informationen

Zuständige Einrichtung

Jugendamt
Stadtverwaltung Paderborn
Am Hoppenhof 33
33104 Paderborn

Verwandte Dienstleistungen