BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Suche ...

Ausnahmegenehmigung (Beschallung öffentlicher Flächen)

Beschreibung

 

Auf öffentlichen Verkehrsflächen sowie auf öffentlichen Anlagen ist der Gebrauch von Tonerzeugungs- und Tonwiedergabegeräten (Musikdarbietungen, Lautsprecheransagen, etc.) verboten, wenn andere hierdurch belästigt werden können.

Unter bestimmten Voraussetzungen können beim Ordnungsamt Ausnahmen von dieser Regelung beantragt werden.

Zuständige Einrichtung

Amt für öffentliche Ordnung - Allgemeine Gefahrenabwehr
Stadtverwaltung Paderborn
Am Abdinghof 11
33098 Paderborn
E-Mail: gefahrenabwehr@paderborn.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Westhoff:
Tel: +49 5251 88-120327
E-Mail: mario.westhoff@paderborn.de
B.O.S.S.:
Tel: +49 5251 88-12288

Verwandte Dienstleistungen

Ausnahmegenehmigung (Beschallung öffentlicher Flächen)

 

Auf öffentlichen Verkehrsflächen sowie auf öffentlichen Anlagen ist der Gebrauch von Tonerzeugungs- und Tonwiedergabegeräten (Musikdarbietungen, Lautsprecheransagen, etc.) verboten, wenn andere hierdurch belästigt werden können.

Unter bestimmten Voraussetzungen können beim Ordnungsamt Ausnahmen von dieser Regelung beantragt werden.

Musik, Lautsprecheransagen, Straßenmusiker, Volkstrauertag, Lärm, https://mein-digiport.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/21173/show
Amt für öffentliche Ordnung - Allgemeine Gefahrenabwehr
Am Abdinghof 11 33098 Paderborn

Herr

Westhoff

A1.25

+49 5251 88-120327
mario.westhoff@paderborn.de

B.O.S.S.

0.01

+49 5251 88-12288