BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Suche ...

Ehegattennachzug

Beschreibung

Wichtige Information: Eine persönliche Vorsprache im Ausländeramt der Stadt Paderborn ist ab sofort nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Es besteht die Möglichkeit zum Ehegattennachzug. Auch anerkannte Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) haben einen Anspruch auf Ehegattennachzug. Zum Ehegattennachzug kann eine Aufenthaltserlaubnis auch zur Herstellung und Wahrung einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft erteilt werden.

Rechtsgrundlagen

§ 27 Abs. 2 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)

Zuständige Einrichtung

Amt für öffentliche Ordnung - Ausländerabteilung
Stadtverwaltung Paderborn
Am Hoppenhof 33
33104 Paderborn

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Boettcher:
Tel: +49 5251 88-11398
E-Mail: j.boettcher@paderborn.de
Herr Bräunig:
Tel: +49 5251 88-12340
E-Mail: c.braeunig@paderborn.de
Frau Hillebrand:
Tel: +49 5251 88-11360
E-Mail: an.hillebrand@paderborn.de
Frau Hüster:
Tel: +49 5251 88-11406
E-Mail: m.huester@paderborn.de
Herr Jacobsmeyer:
Tel: +49 5251 88-11003
E-Mail: n.jacobsmeyer@paderborn.de
Herr Meyer:
E-Mail: f.meyer@paderborn.de
Herr Montag:
Tel: +49 5251 88-11197
E-Mail: t.montag@paderborn.de
Frau Pieper:
Tel: +49 5251 88-11309
E-Mail: u.pieper@paderborn.de
Herr Sielaff:
Tel: +49 5251 88-11353
E-Mail: s.sielaff@paderborn.de
Herr Volmert:
Tel: +49 5251 88-11910
E-Mail: c.volmert@paderborn.de

Verwandte Dienstleistungen