BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Suche ...

Parkausweis für Behinderte (vorläufig)

Beschreibung

Die Stadt Paderborn bietet Ihnen auf freiwilliger Basis, die Möglichkeit einen vorläufigen Parkausweis für Behinderte zu beantragen.

Eine Beantragung ist unter folgenden Umständen möglich:

  • Sie haben einen Schwerbehindertenausweis beim Kreis Paderborn beantragt und warten auf Rückmeldung.
  • Es besteht eine zeitlich begrenzte Behinderung aufgrund einer Krankheit oder Operation.

Die Gültigkeit erstreckt sich über die Dauer der vorübergehenden Behinderung und ist nur für das Stadtgebiet Paderborn gültig.

Unterlagen

Der Parkausweis kann persönlich oder schriftlich beantragt werden.

Je nach Grund der Beantragung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Haben Sie einen Antrag auf Schwerbehinderung beim Kreis Paderborn beantragt reichen Sie bitte einen formlosen Antrag sowie die Eingangsbestätigung des Kreises Paderborn ein.
  • Besteht eine zeitlich begrenzte Behinderung reichen Sie bitte einen formlosen Antrag ein.

 In beiden Fällen werden gegebenenfalls nach Antragstellung weitere Unterlagen von Ihnen angefordert (z. B. aktuelles ärztliches Attest).

Kosten

Der vorläufige Parkausweis für Behinderte ist gebührenfrei.

Zuständige Einrichtung

Amt für öffentliche Ordnung - Verkehrssicherung
Stadtverwaltung Paderborn
Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Hillebrand:
Tel: +49 5251 88-11345
E-Mail: j.hillebrand@paderborn.de
Frau Vogel:
E-Mail: s.vogel@paderborn.de