BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Suche ...

Freiwillige Zuschüsse in besonderen Notlagen

Beschreibung

Die Stadt Paderborn gewährt nach Maßgabe der Richtlinien auf Antrag Hilfen an alleinstehende Frauen, die ihren Wohnsitz in Paderborn haben. In besonders gelagerten Fällen kann von dem Wohnsitzerfordernis abgesehen werden.

- Frauen, die aufgrund eines Familienkonfliktes, insbesondere bei Konflikten mit dem Partner/der Partnerin, aber auch bei Konflikten im Elternhaus einer jungen Frau, in eine materielle Notlage geraten sind, erhalten einmalige Leistungen.

- Alleinerziehende Frauen mit einem oder mehreren minderjährigen unverheirateten Kindern mit Wohnsitz in Paderborn können zur Beseitigung oder Verringerung von Notlagen einen Zuschuss erhalten.

Darüber hinaus gewährt die Stadt Paderborn auf Antrag Leistungen für Paderborner Bürger aus dem Hilfsfonds »Hilfe in besonderen sozialen Schwierigkeiten«, um Menschen unbürokratisch und schnell Hilfe zu leisten, denen im Rahmen der Sozialgesetze nicht geholfen werden kann.

Zuständige Einrichtung

Sozialamt - Sozialhilfe
Stadtverwaltung Paderborn
Am Hoppenhof 33
33104 Paderborn

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Hansen: Abteilungsleitung
Tel: +49 5251 88-11268
E-Mail: m.hansen@paderborn.de

Verwandte Dienstleistungen